Hallen im Gewerbebau – für jeden Bedarf die passende Bauweise

Für gewerblich genutzte Hallen werden verschiedene Konstruktionssysteme genutzt. Welche der Varianten, darunter der Stahlskelett- oder Stahlbetonbau, im Gewerbebau zum Einsatz kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. An erster Stelle stehen dabei Ihre Wünsche sowie die Anforderungen, die nutzungsabhängig an die jeweilige Gewerbehalle gestellt werden. Ob Lagerhalle oder Bürogebäude – für jeden Hallenbau in diesem Bereich gibt es zahlreiche Möglichkeiten der wirtschaftlichen Umsetzung. Häufig sind Gewerbehallen als Stahlkonstruktion ausgeführt, aber auch Beton oder die Leichtbauweise kommen in Frage.

Unternehmen

Was kostet die Gewerbehalle?

Die Baukosten und Baunebenkosten für eine Gewerbehalle bestimmen sich nach verschiedenen Aspekten. Die Größe spielt dabei ebenso eine Rolle wie die verwendete Konstruktionsweise, Ihre Vorstellungen hinsichtlich der architektonischen Umsetzung wie auch der vorliegenden bauseitigen Bedingungen. Im Industriebau und in Produktionshallen gibt es oft spezielle Anforderungen an die Stabilität einer Halle, diese schlagen mit zusätzlichen Kosten zu Buche. Einen realistischen ersten Überblick über die Kosten, die für Sie entstehen, verschafft ein Kostenvoranschlag, den wir aufgrund Ihrer Angaben gerne für Sie erstellen.

Beispiel Projekt für Hallenabu

Bauweisen im Gewerbebau

Durch die modernen Bauweisen im Bereich des Hallenbaus können Gewerbehallen in fast beliebiger Größe hergestellt werden. Ein gutes Beispiel ist die derzeit größte Halle der Welt. Das Boeing-Werk Everett besitzt eine Grundfläche von 39,8 Hektar und einen umbauten Raum von 13.3 Millionen Kubikmeter. Auch wenn Sie sicher nicht diese Größenordnung für Ihren Gewerbebau benötigen werden – die Möglichkeiten stehen durch die verschiedenen Konstruktionsweisen für Sie bereit. Im Bereich des Hallenbaus lassen sich vorwiegend folgende Bauweisen unterscheiden:

  • Betonhallen bestehen aus Stahlbeton, der als Baufertigteil oder auch als Ortbeton eingebaut wird. In diesem Bereich unterscheidet man stabartige und flächenartige Tragwerke.
  • Leichtbauhallen sind ideal, wenn für Sie das Kostenbewusstsein an erster Stelle steht. Die moderne Leichtbauweise ermöglicht Gewerbehallen, bei denen alle wirtschaftlichen Gesichtspunkte optimiert sind.
  • Hallen aus Stahltragwerken bieten in konstruktiver wie auch gestalterischer Hinsicht zahlreiche Möglichkeiten. Schlanke Querschnitte und die guten statischen Eigenschaften von Stahl ermöglichen weite Spannweiten, wie sie in Lagerhallen, Werkstatthallen oder Montagehallen häufig benötigt werden.
  • Mit der Systemhalle bauen Sie kostengünstig, da viele Bauschritte standardisiert sind. So gibt es zum Beispiel Musterstatiken und Zeichnungen, die nur noch an Ihren persönlichen Bedarf angepasst werden müssen.
Industriebau

Dachkonstruktionen und Dacheindeckungen im Gewerbebau

Welche Dacheindeckung, bzw. welche Dachkonstruktion bei Ihrem Gewerbebau zum Einsatz kommt, hängt von mehreren Aspekten ab. Das Dach gehört zu den wichtigsten Außenbauteilen einer Halle und kann entweder rein funktionell orientiert sein oder als gestalterisches Mittel für die Gesamtkonstruktion dienen.

Wird das Bauwerk als Stahlhalle realisiert, dann wird auch die Dachkonstruktion mit einem Stahltragwerk realisiert, als Dacheindeckung kommen dann in vielen Fällen Stahltrapezprofile zum Einsatz. In Kombination mit Stahlkassettenprofilen für die Wandkonstruktion entsteht so eine architektonische wie auch konstruktive und bauphysikalische Einheit.

Zu den Klassikern im Bereich der Dacheindeckung gehören traditionell Faserzementwellplatten. Widerstandsfähig und schnell verlegt, sind diese Dacheindeckungen heute in einer Vielzahl von Profilen wie auch Beschichtungen verfügbar. Soll die Gewerbehalle ein Massivdach erhalten, kommen Porenbetonplatten in Frage. Durch die guten Dämmwerte und die Konstruktion in wenigen Schichten ist diese Dacheindeckung besonders wirtschaftlich.

Wandkonstruktionen – Die Fassade als Visitenkarte Ihres Gewerbebaus

Gewerbebauten werden zum Teil als Prestigeobjekte genutzt, in diesen Fällen spielt die Außenwirkung eine große Rolle. Durch weitläufige Verglasungen, ansprechende Tür- und Torsystem sowie durch eine harmonische oder auch bewusst auffallende Architektur erhält Ihre Gewerbehalle Ihren ganz eigenen Charakter. Im Innenbereich werden für die Abtrennung von Sozialräumen oder Büros speziell schallgedämmte Wandelemente eingesetzt. Für die Wandkonstruktionen kommen zum Beispiel folgende Materialien und Konstruktionen zum Einsatz:

  • Stahlkassettenprofile
  • Massives Mauerwerk
  • Porenbetonplatten
Industriebau Mercedes

Anwendungsbeispiele

Anders als im Industriebau, werden Hallen im Gewerbebau nicht ausschließlich zum Einlagern oder Produzieren eingesetzt. In den Gewerbeobjekten sind Sozial- und Sanitärräume untergebracht, auch Büros finden dort ihren Platz. Generell zählen zum Gewerbebau auch Hotels oder Restaurants, diese werden allerdings seltener als Hallenbau umgesetzt. Für diese Bauweise kommen vorwiegend folgende Nutzungen in Frage:

Gewerbehallen werden zum Beispiel als Produktionshallen konzipiert und berücksichtigen die Anforderungen an die Logistik ebenso wie die der Produktions mitarbeiter.

Werden Autohäuser als Hallenbau ausgeführt, spielt die Funktionalität, aber auch die Optik eine große Rolle. Dies gilt für die Außenwirkung wie auch für den Innenbereich.

In einer Werkstatthalle wird viel freie Fläche benötigt. Große Spannweiten sind ebenso wichtig wie eine stabile Konstruktion zur Abfangung von Vibrationen.

Montagehallen müssen großzügig und vorwiegend funktionell geplant und ausgeführt werden. Stahl- und Stahlbeton bieten hier die Möglichkeit für stabile Konstruktionen.

Insbesondere in der Landwirtschaft sind Maschinenhallen als große Garagen wichtige Bauwerke. Große Toröffnungen und eine stabile Konstruktion mit Anprallschutz sind hier wichtige Grundvoraussetzungen.

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da! Bitte rufen Sie uns an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

Telefon: 0291-9024-411

Althoff Industriebau GmbH