HALLENBAU - CLEVER BAUEN MIT SYSTEM

Industriebauten, aber auch Buro- und Verwaltungsgebäude werden in vielen Fällen als Hallenbau zum Beispiel als Stahlskelett oder aus Stahlbeton ausgeführt. Die verschiedenen Hallenbauweisen zeigen viele Vorteile hinsichtlich Flexibilität, Kosten wie auch Wirtschaftlichkeit. Durch die Verwendung von Rastern und Systembauteilen wird im Hallenbau vor allem an der Bauzeit, aber auch am Material gespart. Die verschiedenen Systeme unterscheiden sich vorwiegend hinsichtlich Statik und Material. Als Spezialisten in Sachen Hallenbau finden wir für Ihr Bauvorhaben das perfekte Konstruktionssystem.

Unternehmen

Kosten im Hallenbau

Wie bei jedem Bauvorhaben sind auch im Hallenbau die Kosten individuell. In Abhängigkeit von Größe, Material, Bauweise und vorliegenden Baubedingungen sind hier große Bandbreiten möglich. Systemhallen, bzw. Fertighallen bieten häufig die Möglichkeit, besonders günstig zu bauen, für individuelle Hallenbauten oder spezielle Wünsche hinsichtlich Statik oder Gestaltung entstehen Zusatzkosten. Auch die Dachkonstruktion, bzw. die verwendete Dacheindeckung hat Einfluss auf die Entwicklung der Baukosten für eine Halle.

Schließlich kommen statische Anforderungen hinzu. In Maschinenhallen oder Produktionshallen müssen oft Verstärkungen wie zum Beispiel ein Anprallschutz eingebaut werden, sind innerhalb der Halle schwere Maschinen verbaut, sind ebenfalls besondere statische Anforderungen zu erfüllen. Die beste Methode, die Kosten für den Bau einer Halle zu ermitteln ist ein Kostenvoranschlag anhand Ihrer Planung.

Sprechen Sie uns dazu gerne an oder erfahren Sie hier mehr über die Kosten im Hallenbau.

Beispiel Projekt für Hallenabu

Bauarten – Hallen nach Bedarf

Die verschiedenen Bauweisen im Hallenbau bringen jeweils eigene Besonderheiten mit sich. Welches System Sie wählen, hängt von verschiedenen Aspekten ab, so zum Beispiel vom geplanten Hallentyp. Eine Produktionshalle stellt andere Anforderungen als ein Bürogebäude oder eine Lager- oder Veranstaltungshalle. Auch Ihre Vorstellungen hinsichtlich der architektonischen Gestaltung spielt bei der Entscheidung für eine der möglichen Bauarten eine wichtige Rolle. Wir bauen für Sie Hallen nach Wunsch in folgenden Bauweisen:

Betonhallen können mit stabartigen Tragwerken mit Betonfertigteilen oder als Flächentragwerke ausgeführt werden. Unter anderem durch die Möglichkeit, Beton in den Recyclingprozess zurückzuführen, hat der Werkstoff in den letzten Jahren zunehmend Anhänger gewonnen.

Die leichte Bauweise passt zu unserer schnelllebigen Zeit. Leichtbauhallen sind schnell aufgestellt und bringen Stabilität bei einem geringen Gesamtgewicht mit sich. Als Klassiker gelten Zelthallen, hinsichtlich der Tragfähigkeit erfolgt ausschließlich eine Beanspruchung der Bauteile auf Zug.

Die ausgezeichneten statischen Eigenschaften von Stahl ermöglichen schlanke Querschnitte und damit die Montage nahezu aller Konstruktionen. Das Material ist ideal für die Umsetzung großer Spannweiten wie sie zum Beispiel in Produktionshallen erforderlich sind.

Systemhallen sind in ihrer Herstellung besonders wirtschaftlich. Sie bestehen in der Regel aus einer Stahlkonstruktion, die als Standardkonstruktion bzw. als Standardhalle vorliegt. Planungsunterlagen wie auch Bauteile sind bei dieser Hallenform vorgefertigt. Das spart Zeit und Kosten.

Halllenbau Kosten

Dachkonstruktionen

Das Dach einer Halle ist eines ihrer wichtigsten Bauteile. Die Dachkonstruktion erfüllt statisch-aussteifende wie auch abdichtende Aufgaben und beeinflusst weiterhin die gestalterische Wirkung. Im Hallenbau kommen verschiedene Konstruktionen und Materialien zum Einsatz, diese werden in Abhängigkeit zur Hallenkonstruktion gewählt. Neben der Auswahl zwischen Kalt- und Warmdächern als Konstruktion kann in Bezug auf die Dacheindeckung zwischen verschiedenen Varianten gewählt werden.

Faserzementwellplatten gehören zu den Klassikern im Bereich der Dacheindeckung für Hallen wie auch für andere Gebäude. Die widerstandsfähigen Platten sind schnell verlegt und in verschiedenen Farben und Formen erhältlich

Stahltrapezprofile können als tragende Innenschale der Dachkonstruktion, zum Beispiel für Stahlskelett-hallen eingesetzt werden. Die oberflächenveredelten Feinbleche sind ebenso als Wandverkleidung geeignet.

Ein Hallenbau mit Runddach wird in der Regel mit Stahltrapezprofilen eingedeckt. Runddachhallen bestehen aus einem Traggerüst, auf dem die gebogenen Dachträger aufliegen.

Porenbetonplatten sind für die schnelle Eindeckung von Hallendächern als Massivdach geeignet. Die guten Dämmwerte sichern winterlichen wie sommerlichen Wärmeschutz, die Dachplatten sind für Schräg- und Flachdächer geeignet.

Türen und Tore

Die großen Öffnungen, die in Produktionshallen oder Lagerhallen gebraucht werden, können durch verschiedene Torkonstruktionen verschlossen werden. Wir bieten dazu verschiedene Torsysteme, die genau auf Funktion wie auch Konstruktion der jeweiligen Halle zugeschnitten sind. So benötigen Lagerhallen wie auch Industriehallen Tore, die auch von größeren Fahrzeugen befahren werden können. Im Bürogebäude sind dagegen funktionelle und einladende Türen als Eingänge für die Benutzer und Besucher nötig. Sie können zwischen Hub- und Schiebetoren, Falttoren, Sektionaltoren und weiteren Torkonstruktionen wählen.

Lesen Sie hier mehr zu unseren Tür- und Torkonstruktionen.

Wandkonstruktionen

Welche Konstruktion im Hallen- und Gewerbebau für die Wand eingesetzt wird, hängt wie bei der Tragkonstruktion auch von der Nutzung ab. Das Wandmaterial muss weiterhin auf das Traggerüst der Halle abgestimmt sein, da es nicht nur optische, sondern auch konstruktive Aufgaben erfüllt. Die Wandscheiben dienen der Aussteifung und werden von sogenannten Wandriegeln aufgenommen. In befahrenen Produktions- und Industriehallen müssen die Wandkonstruktionen statisch besonders belastbar sein. Die Anforderungen an die Stabilität werden mit einem speziellen Anprallschutz erfüllt. Im Stahlhallenbau werden aus Gründen der Wirtschaftlichkeit vielfach Leichtbaukonstruktionen eingesetzt.

Weitere Informationen zu Wandkonstruktionen finden Sie hier!

Anwendungsbeispiele

Wir bauen für Sie Hallen für eine Vielzahl von Anwendungen im Industriebau wie auch im Gewerbebau. Je nachdem, welche Anforderungen Ihre Halle erfüllen muss, variieren Planung wie auch Konstruktion und Gestaltung.

Ausstellungshallen sind meist auch Prestigeobjekte. Deshalb kommt der Gestaltung eine hohe Bedeutung zu. Besonders viele Möglichkeiten bieten Tragkonstruktionen aus Stahl, zum Beispiel in Verbindung mit Glas

Fahrzeughallen sind nicht nur große Garagen, sondern häufig auch Objekte mit Prestige. Wir planen und bauen Hallen ganz nach Ihrem Bedarf für alle Fahrzeuge vom Pkw bis zum Truck.

Ohne Fertigungshalle kein Industriebetrieb. Fertigungshallen können als Stahlhalle oder Stahlbetonhalle ausgeführt werden, auch Systemhallen bieten hier wirtschaftliche Lösungen.

Markthallen oder auch Verkaufshallen sollen Waren optimal umsetzen. Die Markthalle soll funktional sein, gleichzeitig aber auch Käufer anziehen. Deshalb ist die Verbindung von Design und Funktion hier besonders wichtig.

Wir orientieren uns stets an den Wünschen unserer Kunden! Am Anfang jedes Bauvorhabens steht für uns ein ausführliches Gespräch, in dem Ihre Ideen und die Anforderungen an die Halle die oberste Priorität haben. Wir finden mit Ihnen im Team die effektivste und wirtschaftlichste Lösung für Sie. Unser bundesweit agierendes Netzwerk an Architekten und Bauingenieuren mit Erfahrung im Hallenbau unterstützt Sie bei allen Fragen rund um die Planung Ihrer neuen Halle. Aus Ihren Ideen werden unsere Projekte von der Bauberatung bis hin zur fachgerechten Ausführung.

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da! Bitte rufen Sie uns an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

Telefon: 0291-9024-411

Althoff Industriebau GmbH