Gewerbehallen von Althoff – Für mehr Erfolg in Produktion, Lager und Verwaltung

Kreative Ideen, hochwertige Architektur und eine wirtschaftliche Umsetzung – mit Althoff realisieren Sie Gewerbehallen für mehr Erfolg in Ihrem Unternehmen.

Ob Autohaus, Warenlager oder Logistikunternehmen – jedes Unternehmen stellt andere Anforderungen. Doch nur, wenn die Halle perfekt auf die Unternehmensprozesse zugeschnitten ist, steht langfristigem Erfolg nichts mehr im Wege. Deswegen planen und realisieren unsere Experten genau die Gewerbehalle, die perfekt zu Ihrem Vorhaben passt – und das nicht nur hinsichtlich technischer Anforderungen.

Ihre neue Gewerbehalle wird das Aushängeschild Ihres Unternehmens und repräsentiert die Firmenphilosophie. Deswegen spielt auch das Aussehen Ihrer Gewerbehalle in Sachen Corporate Identity eine elementare Rolle.

Gewerbehalle bauen – das richtige Konzept

Jede Gewerbehalle erfüllt einen anderen Zweck und unterscheidet sich in Grundriss, Bauweise und Optik. Eine Lagerhalle muss beispielsweise andere Anforderungen erfüllen als eine Produktionshalle oder eine Logistikhalle . Der Hallenbau bei Althoff bietet für alle Ansprüche die passende Lösung.

In der Regel planen und realisieren wir gemeinsam mit Ihnen Gewerbehallen als Stahlskelettkonstruktionen. In enger Zusammenarbeit entsteht auf Basis eines Funktionsplans ein erster Entwurf für Ihre individuelle Gewerbehalle. Selbstverständlich werden alle Nutzungsanforderungen oder Designideen berücksichtigt. Eine Gewerbehalle muss dabei nicht generell als Halle erkennbar sein. Auch Bürogebäude (Link Bürogebäude) können wir in Hallenbauweise umsetzen. In vielen Fällen ist auch in gewerblich genutzten Hallen für Lagerung und Produktion zumindest ein Bürotrakt integriert.

Bauweisen für Ihre Gewerbehalle – Auf den Stahl kommt es an

Die Stahlhalle bietet bereits in der Planungsphase eine Vielzahl von Vorzügen und ist deshalb die Nummer eins, wenn es um Hallen im Gewerbe- und Industriebau geht. Ihre Vorteile:

Flexibilität

Die leichten und schlanken Querschnitte der Stahlkonstruktionen ermöglichen die Realisierung auch komplizierter Grundrisse und Geometrien. Zudem sind Stahlkonstruktionen sehr flexibel und spätere Veränderungen der Gewerbehalle in Länge, Breite und sogar Höhe sind gut umsetzbar. So können Sie auf zukünftige Veränderungen am Markt oder geplante Expansionen schnell reagieren.

Kurze Bauzeiten

Auch bei den Bauzeiten punktet die Stahlbauweise. Ein hoher Vorfertigungsgrad und die Möglichkeit zur witterungsunabhängigen Montage ermöglichen einen wirtschaftlichen Bauablauf.

Optik

Optisch ist der Spielraum zur Gestaltung Ihrer Gewerbehalle dank Stahlkonstruktionen besonders groß. Eine große Auswahl an Dachkonstruktionen und Fassadentechnik ermöglichen einen individuellen Hallenbau – selbst dann, wenn Sie eine Systemhalle mit Typenstatik und vorgefertigten Details als Bauweise wählen.

Brandschutz für Gewerbehallen aus Stahl

Damit Ihre Gewerbehalle mit einer Stahlkonstruktion realisiert werden kann, müssen sie den, für gewerbliche Zwecke, erforderlichen Brandschutz erfüllen. Dafür sind besondere Brandschutzmaßnahmen nötig. Der wichtigste Grund: Die Schmelztemperatur von Stahl liegt bei etwa 500 Grad. Im Falle eines Feuers erreichen die Temperaturen im und am Gebäude aber häufig deutlich höhere Werte – nämlich bis zu 1000 Grad.

Die aus der Nutzung heraus geforderte Feuerwiderstandsdauer erreichen wir im Stahlhallenbau zum Beispiel mit folgenden Maßnahmen:

  • Bekleidungen der Stahlbauteile mit Putz- und anderen Plattenbekleidungen
  • dämmschichtbildende Anstriche bei Sichtbarkeit der Stahlkonstruktion
  • Einsatz von Stahlverbundkonstruktionen
  • Brandschutz durch wassergefüllte Hohlprofile
  • ungeschützter Stahl
  • Einsatz hochwertiger Stahlsorten (Overmatching)

Neben diesen konstruktiven Maßnahmen achten wir bei der Planung Ihrer Gewerbehalle allerdings auch auf einen aktiven Brandschutz. Durchdachte Flucht- und Rettungswege sind dabei genauso wichtig, wie Brandmelde- und Sprinkleranlagen oder Rauch- und Wärmeabzugsanlagen.

Brandschutzkonzepte, die den Regelungen der Landesbauordnungen entsprechen, sind Teil der Baugenehmigung für Gewerbehallen. Damit wird der Nachweis erbracht, dass beim Ausbruch eines Feuers die Statik des Gebäudes über die geforderte Dauer erhalten bleibt. Auch die Rettung der Menschen innerhalb der Halle muss gewährleistet werden.

Je nach Standort der Halle gelten die jeweiligen Landesbauordnungen – auch weitere Vorschriften wie zum Beispiel die MIndBauRl „Brandschutzbemessung von Industriegebäude nach der Muster-Industriebaurichtlinie“, die DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“ oder die DIN 18230 „Baulicher Brandschutz im Industriebau“.

Übrigens kümmern sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Wunsch auch um die Abwicklung notwendiger Baugenehmigungen und Formalitäten!

Korrosionsschutz für Ihre Gewerbehalle

Bei Gewerbehallen aus Stahl oder Beton ist der Korrosionsschutz ein wichtiger Aspekt, den unsere Experten bei Althoff schon bei der Planung und später auch bei der Ausführung Ihres Hallenbaus mitberücksichtigen. Mit Hilfe moderner Systeme können wir heute schon einen guten Schutz erreichen. Welcher Schutz zum Einsatz kommt, folgt in enger Abstimmung mit Ihnen als Bauherrn. Als passiver Korrosionsschutz eignen sich Beschichtungssysteme oder Feuerverzinkung. Ideal ist eine Kombination dieser beiden Maßnahmen.

Häufige Fragen zu Gewerbehallen

Wie sollte eine Gewerbehalle aussehen

Gewerbehallen müssen nicht nur Ihren „Zweck“ erfüllen. Sie gelten inzwischen auch oft als Prestigeobjekte. Die Optik spielt bei der Planung somit eine große Rolle. Durch weitläufige Verglasungen, ansprechende Tür- und Torsysteme sowie durch eine harmonische Architektur erhält Ihre Gewerbehalle Ihren eigenen Charakter. Im Innenbereich setzen wir in der Regel für die Abtrennung von Sozialräumen oder Büros speziell schallgedämmte Wandelemente ein. Für die Wandkonstruktionen kommen zum Beispiel folgende Materialien zum Einsatz:

  • Stahlkassettenprofile
  • massives Mauerwerk
  • Porenbetonplatten

Was kostet eine Gewerbehalle?

Die Kosten für den Bau einer Gewerbehalle beruhen auf verschiedenen Aspekten. Die Größe spielt ebenso eine Rolle, wie die verwendete Konstruktionsweise. Natürlich wirken sich auch Ihre persönlichen Vorstellungen hinsichtlich der architektonischen Umsetzung wie auch der vorliegenden bauseitigen Bedingungen entscheidend auf den Preis aus. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Erfahren Sie mehr über die Kosten im Hallenbau.

Welche Hallen passen zu welchem Gewerbe?

Jedes Gewerbe stellt andere Anforderungen an ihre Halle. Dabei sind viele verschiedene Faktoren wichtig, damit Sie in Ihrer neuen Halle erfolgreich tätig sein können. Zu den wichtigsten zählt allerdings die Ausstattung. Denn sobald eine Halle nicht nur für die Lagerung von Waren verwendet wird, stellen sich besondere Anforderung an Raumklima, Arbeits- oder Brandschutz. Auch die Stromversorgung und die Arbeitswege müssen anders geplant und realisiert werden. Weitere wichtige Faktoren, die Sie bei Ihren Planungen berücksichtigen müssen sind der Standort Ihrer neuen Gewerbehalle sowie die Größe. Wir beraten Sie gerne, welche Halle zu Ihrem Gewerbe passt. Nehmen Sie einfach mit und Kontakt auf.

Welche Anforderungen werden an eine Gewerbehalle gestellt?

Jede Branche hat Ihre eigenen Vorgaben: Während Montage- oder Lagerhallen großzügig geschnitten sein müssen und es bei Ihnen vorwiegend auf die Funktion ankommt, ist bei Ausstellungshäusern auch die Optik wichtig. Auch Energieeffizienz oder Brandschutz sind wichtige Faktoren, die bei der Planung berücksichtigt werden müssen. Unsere Experten bei Althoff arbeiten in enger Abstimmung mit Ihnen zusammen und realisieren so einen individuellen Gewerbebau, der zu Ihrem Unternehmen passt.

Sie sind interessiert?

Online, am Telefon oder persönlich: Ihr Althoff-Team ist gerne für Sie da!

Wir freuen uns auf Sie!