Fahrzeughallen von Althoff – Mehr als nur Garagen

Fahrzeughallen sind nicht nur große Garagen, sondern häufig Objekte mit Prestige. Wir planen und bauen Hallen ganz nach Ihrem Bedarf für alle Fahrzeuge – vom Pkw bis zum Truck.

Fahrzeughallen sind anspruchsvolle Bauobjekte, für die hinsichtlich Konstruktion und Nutzungsanforderungen viele Überlegungen angestellt werden müssen. Vom reinen Unterstand bis hin zur funktionellen Maschinenhalle  – die individuellen Ansprüche lassen sich mit den verschiedenen Bauweisen im Hallenbau bestens erfüllen.

Gerne planen wir gemeinsam mit Ihnen eine Fahrzeughalle, die zu den Anforderungen Ihres Unternehmens passt.

Fahrzeughallen bauen – die richtige Hallenbauweise

Von der Landwirtschaft, über Feuerwachen bis hin zu großen Speditionen – Fahrzeughallen werden in unterschiedlichen Branchen benötigt. Und jede Branche hat andere Bedürfnisse, die wir durch Konstruktionen aus Stahl oder auch aus Beton erfüllen können. Während die Stahlskelettbauweise leichte Tragwerke und flexible Grundrisse ermöglicht, erhalten Sie mit einer Betonhalle ein massives und sicheres Bauwerk, in dem Ihre Fahrzeuge geschützt untergebracht sind.

Beide Bauweisen sind durch einen hohen Vorfertigungsgrad und kurze Montagezeiten besonders wirtschaftlich. Für welche Bauweise Sie sich letztendlich entscheiden, ist von Budget, Nutzungsanforderungen und Ihrem persönlichen Geschmack abhängig. Wird die Fahrzeughalle als Ergänzung zu einem bestehenden Gebäudekomplex errichtet, spielt auch die Architektur der bereits vorhandenen Bauwerke eine Rolle bei der Entscheidung für eine bestimmte Bauweise.

Übrigens kümmern sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Wunsch auch um die Abwicklung notwendiger Baugenehmigungen und Formalitäten!

Hallentypen für Ihre Fahrzeuge – zum Unterstellen und Präsentieren

Im Industrie- und Gewerbebau (Link Gewerbebau) werden häufig Fahrzeughallen benötigt, die wir mit verschiedenen Hallentypen umsetzen können.

  • Offene Stahlhallen: Als Minimalausführung können zum Unterstellen von Anhängern oder landwirtschaftlichen Maschinen offene Hallen als Stahlkonstruktion hergestellt werden. Das in Stahlskelettbauweise errichtete Bauwerk besitzt dann zum Beispiel Wände und ein Dach aus Stahltrapezprofilen, eine Längsseite bleibt komplett offen. Diese Unterstände sind je nach Konstruktion in der Länge beliebig erweiterbar.
  • Geschlossene Stahlhallen: Eine Fortführung dieses Hallentyps ist die geschlossene Stahlhalle. Große Tore  an mindestens zwei Hallenseiten, ein großer stützenfreier Raum und eine ausreichende lichte Höhe im Innenbereich machen die Hallen wirtschaftlich und flexibel nutzbar.

  • Betonhallen: Soll Ihre Fahrzeughalle einen repräsentativen Zweck erfüllen, wie es zum Beispiel beim Autoverkauf der Fall ist, bietet sich eine Betonhalle (oder alternativ eine Stahlhalle mit Glas-Stahl-Bauteilen) an. Der Baustoff Beton bietet zahlreiche architektonische Möglichkeiten. Insbesondere Sichtbeton wirkt extravagant und verleiht dem Bauwerk eine außergewöhnliche Stimmung.

Planung einer Fahrzeughalle

Natürlich stehen bei Fahrzeughallen die sichere Unterbringung sowie der Schutz Ihrer Fahrzeuge im Vordergrund. Aber genauso wichtig ist es, schon bei den Planungen Ihrer neuen Fahrzeughalle auf gute Zugangs- und Zufahrtsmöglichkeiten zu achten. Auch gute Lichtverhältnisse sowie eine optimale Wärmedämmung, um das Arbeiten im Inneren der Halle zu gewährleisten, spielen bei den Planungen eine große Rolle. Wir bei Althoff planen und realisieren individuelle Fahrzeughallen, die genau zu Ihrem Vorhaben sowie Unternehmen passen. Gerne beraten wir Sie über mögliche Ausstattungsmöglichkeiten:

Tür- und Torsysteme

Tor- und Verkehrswege müssen so konzipiert sein, dass Ihre Mitarbeiter alle Fahrzeuge, wie Gabelstapler, Kräne oder Hubsysteme, problemlos manövrieren können. Und das gilt nicht nur in der Länge und Breite, sondern auch in der Höhe. Automatische Torsysteme, die an mindestens zwei Seiten der Halle angeordnet sein sollten, gewährleisten einen störungsfreien Verkehr. Bei Althoff können Sie zwischen Hub- und Schiebetoren, Falttoren, Sektionaltoren und weiteren Torkonstruktionen wählen.

Anprallschutz

In einer Fahrzeughalle werden Fahrzeuge nicht nur abgestellt, sondern häufig auch bewegt. Damit es bei eventuellen Unfällen nicht zu Schäden an der Hallenkonstruktion kommt, sind bei der Planung der Fahrzeughalle entsprechende Schutzmaßnahmen vorzusehen. Gute Systeme, wie zum Beispiel Anfahrschwellen, Schutzpoller, flexible Schutzplanken oder Schutzprofile, lassen sich flexibel anbringen und nehmen bei Kollisionen hohe Energiemengen auf. Dies verhindert Schäden am Tragwerk.

Dachkonstruktion

Fertigen wir Ihre Fahrzeughalle in Stahlskelettbauweise an, sind alle Dachformen möglich. Je nach Vorgaben führen wir Ihren Bau als Flachdach, Pultdach oder Satteldach aus. Ebenso kommen bei uns Runddächer, Tonnendächer oder individuelle Dachformen regelmäßig zum Einsatz.

Wollen Sie Ihre Fahrzeuge vor Einbruch und Diebstahl schützen oder benötigen Sie eine spezielle Belüftung innerhalb der Halle, dann könnte eine einfache Überdachung nicht genügen. Stattdessen sollten Sie über eine komplett geschlossene Systemhalle nachdenken. Möglich sind etwa Hallenkonstruktionen mit frei gespannten Trapezblechen als Dachkonstruktion. Auch Sparrendächer oder andere Dachformen planen und realisieren wir gerne für Sie.

Wir bei Althoff beraten Sie gerne, welche Bauweise für Ihr Projekt in Frage kommt.

Häufige Fragen zu Fahrzeughallen

Was ist eine Fahrzeughalle?

Fahrzeughallen sind immer da erforderlich, wenn Fahrzeuge gelagert oder geschützt untergestellt werden müssen. Daher kommt dieser Hallentyp häufig in Industriegebäuden und in der Landwirtschaft vor, aber auch bei Gewerbebauten. Die Ausführung reicht von der einfachen Überdachung als Witterungsschutz, bis hin zur isolierten Fahrzeughalle mit variabler Nutzung.

Was kostet eine Fahrzeughalle?

Die Preise für eine Fahrzeughalle variieren je nach Größe, Bauweise, Konstruktion und Ausstattung. Wir erstellen Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag auf Grundlage Ihrer Planungen. Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung und erfahren Sie mehr über die Kosten im Hallenbau.

 

Wie lange dauert der Bau einer Fahrzeughalle?

Die Bauzeit einer Fahrzeughalle ist maßgeblich davon abhängig, welche Baumaßnahmen für Ihr individuelles Projekt notwendig sind. Umfangreiche Baumaßnahmen, die mit der Vorbereitung des Fundaments beginnen, können eine Bauzeit von mehreren Wochen oder Monaten in Anspruch nehmen. In der Regel schließen wir unsere Bauprojekte allerdings schon nach einer sechsmonatigen Bauphase ab. Während dieser Zeit stehen unsere Projektleiter Ihnen beratend zur Seite. Alle Baumaßnahmen werden in einem Bauplan vermerkt, damit Sie zu jedem Zeitpunkt wissen, welcher Baufortschritt bereits erreicht ist.

 

Sie sind interessiert?

Online, am Telefon oder persönlich: Ihr Althoff-Team ist gerne für Sie da!

Wir freuen uns auf Sie!